Workshops zur Vertiefung und praktischen Anwendung

DAS NEUE NORMAL über die Entwicklungsrichtung und das Wachstumspotenzial der Kirche
– Andreas „Boppi“ Boppart (Campus für Christus)

Die letzten Monate haben nicht einfach alles verändert, sondern vielmehr einiges beschleunigt und an die Oberfläche gebracht, was bereits im Gange war. Die Kirche ist nicht etwa am Ende, sondern wie immer im Wandel. Und sie ist fähig, sich neu zu erfinden. Nur stehen wir ihr dabei oft nostalgisch-verklärt oder theologisch-bemüht ein bisschen im Weg. Gemeinsam bewegen wir, was für Strömungen spür- und was für Entwicklungsrichtungen bereits sichtbar sind. Eine unbeschwerte Bastelstunde für die Kirche von morgen.


Verwandlung in was?
– Prof. Tobias Faix (CVJM-Hochschule)

Praktische Beispiele und hoffnungsvolle biblische Bilder wie die Kirche der Zukunft aussehen kann. Wie Kirche nicht nur auf die Veränderungen unserer Zeit reagieren kann, sondern selbst zum Akteur der Veränderung wird. Eine praktische Vertiefung des Impulsvortrags.


Mit Musik in der Corona-Zeit Familien für Gott begeistern
– Mike Müllerbauer (Musiker)

Abwarten bis alles wieder normal wird zählt nicht. Das Leben passiert heute.
Wie können wir in der aktuellen Zeit – trotz vieler Einschränkungen – mit Musik Kinder und Familien für ein Leben mit Gott begeistern?
Was wäre, wenn Familien ganz praktisch an die Hand genommen werden, den Glauben an Gott in ihren Alltag zu integrieren? Wie können wir online inspirieren und begeistern, um auch ohne Handy und Laptop mit Jesus zu leben?


Hilfe, ich will als Christ auf Instagram aktiv sein – aber ich weiß noch nicht wie.
– Nicolai Opifanti (Pfarrer aus Plastiker bei Instagram)

Mit Instagram Menschen erreichen. Do´s and don´ts auf dem Weg zu einem guten Instagram Profil.


Innovation in der kath. Kirche – echte Veränderung, oder Feigenblatt?
– Jens Ehebrecht-Zumsande (Erzbistum Hamburg)

Auf den ersten Blick erscheint die römisch-katholische Kirche vielen als Garant für Beständigkeit. Begriffe wie „Wandel“, „Veränderung“ oder gar „Innovation“ scheinen keine katholischen Kernkompetenzen zu sein. Tatsächlich lässt sich in der Praxis aber an vielen Orten eine hohe Bereitschaft zu experimentellen Wegen beobachten. Diese „innovative Praxis“ steht im Zusammenhang mit dem theologischen Nachdenken über den Auftrag und die Gestalt von Kirche. Nicht zuletzt hat auch die FreshX Bewegung ausgehend von der anglikanischen Kirche Einfluss auf den katholischen Diskurs genommen. In diesem Prozess ist immer wieder kritisch zu hinterfragen, ob innovative und experimentelle Projekte eher ein Feigenblatt sind und das eigentlich „System“ der römisch-katholischen Kirche doch unangetastet bleibt. Im Workshop werden diese Fragen aufgegriffen und an konkreten Beispielen reflektiert.


SHINE – Wie Kirche für die jugendliche Generation relevant wird
– Florian Stielper (Campus für Christus)

Untersuchungen der „Billy Graham Evangelistic Association“ haben ergeben, dass die Mehrheit aller Christen die Entscheidung, an Jesus zu glauben, vor ihrem zwanzigsten Lebensjahr trifft. Genau aus diesem Grund braucht diese Generation einen besonderen Fokus der Kirche des 21. Jahrhunderts. Doch wie kann das ganz praktisch aussehen? Welche Räume muss Kirche schaffen, um die junge Generation mit der Liebe Gottes zu erreichen? Darüber möchte ich mit euch gemeinsam nachdenken und dabei einen besonderen Fokus auf die Schule, als eines der wichtigsten Lebensfelder von Jugendlichen legen. Ich freue mich auf die Zeit mit euch.  


Digitale Gemeinschaft schaffen – Neue Zielgruppen integrieren
– Marcus Wehrstein (Gott@Digital)

Durch Online-Gottesdienste, Videokonferenzen etc. erreichen Gemeinden zunehmend neue Zielgruppen. Dieser Workshop geht der Frage nach: „Wie können wir aus diesen neu gewonnenen „Online-Zuschauern“ eine Online- oder auch Offline- Gemeinschaft bilden, die sich austauscht und eine Stück Gemeinde bildet?“ Nach einem Impuls über die Erfahrungen aus dem GottDigital-Netzwerk wollen wir weitere Erfahrungen miteinander austauschen.


Aktiv ins Next Normal! Vom Sofa hin zur Welt.
– Joanna & Uli Fischer, Dennis Matzka (Global Aid Network (GAiN))

Next Normal: Das Fundament und der Auftrag verändert sich nicht. Nur das, wie wir es machen. Eine interaktive Sitzung mit Gelegenheit zur Diskussion über die Einbeziehung der Kirche in die praktische Hilfe, um die Liebe und Hoffnung zu teilen, die nur in Gott zu finden ist.


Ich, mein Laptop und Jesus -Tiefe Gespräche über den Glauben mit Alpha-Online
– Florina Haxhimurati (Alphalive Schweiz)

In diesem Workshop erfährst du, wie selbst Kirchenferne durch Alpha-Online ins Gespräch über Jesus kommen. Du erlebst den Ablauf eines Alpha-Online-Treffens, bekommst praktische Tipps und wirst von der Vision von Alpha inspiriert. Nach diesem Workshop bist du ermutigt und ausgerüstet für den Start deines eigenen Alpha-Online!


Rahmen und Inhalt in Harmonie – Wie deine Botschaft wirklich ankommt.
– Ruben Turbanisch (Wirkungs- und Kommunikationstrainer)

Viele Kirchen machen sich Gedanken über ihre Formate, Inhalte und Botschaften, aber im Vergleich zu wenig Gedanken darüber, wie diese Botschaft auch wirklich bei den Menschen so ankommt, dass sie auch verstanden wird. Manche Veranstaltungen werden als echte Highlights erlebt. Sie begeistern, lösen etwas in Menschen aus und bringen Menschen in Bewegung. Im Workshop machen wir uns rund um Wirkung und Wahrnehmung in der Gemeinde gemeinsam Gedanken, ohne vorgefertigte Antworten, weil jede Gemeinde kulturell in seiner individuellen Umgebung wirkt.


Und wie könnte Kirche sonst sein?
– Katharina Haubold (FreshX)

Ausgehend von Impulsen aus der Fresh X-Bewegung (www.freshexpressions.de) überlegen wir gemeinsam, „wie Kirche noch sein könnte“ und vielleicht auch sein sollte. Welche Formen von Kirche passen zu den Menschen in unserem Umfeld, die sich in den bisherigen Formen nicht beheimaten können? Wir können wir uns neu auf den Weg machen? Was ist das Wesentliche an Kirche und wie findet es neu Ausdruck? Über diese Fragen kommen wir ins Gespräch und haben Raum, sie persönlich zu besprechen.


Reformatio quo vadis? – Aufbruch zu neuen Ufern in der Evangelischen Kirche
– Armin Beck (EKKW, Alpha Deutschland)

Die Welt ist im Wandel – das gilt auch für die evangelischen Kirchen in Deutschland. FreshX, Digitalisierung, Kooperations- und Erprobungsräume werden in Zukunft ein anderes Bild von Kirche produzieren. Wir lassen die Angst vor Veränderung hinter uns und wagen einen Blick in die Zukunft einer kleineren, aber aktiven, lebendigen und Mut machenden Kirche, die ihren Auftrag von der rettenden Gnade Gottes auch in Zukunft ausrichten wird.


Wie Jesus die Bewegung startete – Die Vision und Strategie des Gründers verstehen
– Simon Löffel (Campus für Christus)

Gemeinsam entdecken wir, was Jesus als Gründer der Bewegung für Absichten und Ziele hatte und was dies für deine Kirche von heute und morgen bedeutet. Wir fokussieren uns dabei nicht nur auf seine Worte, sondern auch auf seine Prinzipien, Taten und Strategien. Wie hat Jesus Jünger gemacht, die fähig waren, wiederum Jünger zu machen? Wie können wir seine Prinzipien auch heute noch als Lebensstil anwenden? Das Leben von Jesus anzuschauen hilft uns neu zu denken, damit wir darauf aufbauend neu handeln können. So können in unserem Umfeld proaktive und multiplikative geistliche Bewegungen entstehen, welche dem Beispiel von Jesus folgen.